Trinitatis Werkstatt

    Hoffnung   Hoffnung ist ein großes Wort. Vieles verbirgt sich darin, es ist bedeutungsschwanger.   Bis zum Schluss  wohnt der Hoffnung etwas Gutes inne. Aber ob das Ende tatsächlich Gutes bringt – ob der Traum Wirklichkeit die Verheißung erfüllt das Versprechen eingelöst wird – wissen können wir das nicht.   Hoffnung muss sich […]

Mariae Lichtmess

Heute treffe ich Maria. Sie hält mir ihr Kind hin und ich nicke und lächle. Sie legt es mir in die Arme. Maria schließt die Augen  und ich weiß, sie versteht. Wir sind beide ratlos,  weil wir nichts verstehen. Nichts von dem,  was Frauen und Mütter und Nichtmütter  so alles wissen  und können  und tun  […]

Mit Gott auf ein Eis

Mit Gott auf ein Eis Am 30 Juni wurde ich für meinen Dienst als Pfarrerin in der Apostel-Paulus-Kirchengemeinde gesegnet. Mein Chef Michael Raddatz war dabei und hat wundervolle Wort gefunden, die mich an diesem Tag und für meine Aufgaben in der Gemeinde sehr gestärkt haben. Und meine lieben PlayingArts-Schwestern Hanna Buiting, Birgit Mattausch, Annette Platz […]

Kirche in Corona-Zeiten

  Wie wird Corona die Kirche und unsere Gottesdienste verändern?  Fest steht: Was vor ein paar Monaten noch normal war, darf momentan und auf unbestimmte Zeit nicht sein. Kein Gottesdienst mit gemeinsamen Gesang und Gebet in unserer Kirche, kein Abendmahl, kein Friedensgruß, kein Händeschütteln. Wir sind gezwungen, das Vertraute noch einmal ganz neu zu denken […]

UNFUG

U N F U G ist ein Anagramm aus GRUEN und HOFFNUNG. Entstanden ist es in unserer TrinitatisWerkstatt im August 2019. Hier haben Annette Plaz und ich PlayingArts und Gottesdienst zusammengebracht. Durch ästhetische Praxis im Spiel eröffnet sich ein kreativer ErprobungsRaum, der einlädt, den eigenen Spuren zu folgen und Gott zu begegnen.    Wir sind […]

S Y N C H R O N S C H N E C K E R L N

Mein Patronus ist eine nackte Schnecke,  die kriecht über die Kaffeeflecken auf meinem Teppich  und stößt ihren Fuß an einem Legostein,  doch das Herz bleibt heil.    Komm lass mal auch so nackt und schutzlos sein.  Ohne Haus und ohne Dach,  nur du und ich,  Regen auf unserer Haut wie Segen.   Komm lass mal […]

Roter Faden

  Einer meiner Sehnsuchtsorte ist die Nordseeinsel Langeoog. Ich bin hier so gern, gehe am Strand spazieren und lassen mir den Wind um Nase und Ohren pusten. Für mich könnte es gar nicht windig und regnerisch genug sein – ich liebe das!  Bei einem meiner Strandspaziergänge war mein Kopf schon auf ROT für das nächste […]

Von Rissen und wo sie zu finden sind

Nach meiner dritten Fehlgeburt brauchte ich eine Pause. Ich habe mich krank schreiben lassen und zuhause verkrochen – zumindest an den Vormittagen, wenn die Kinder in der Kita und in der Schule waren. Ich habe viel Zeit auf dem Sofa unter der Decke mit Netflix verbracht, zusammen mit meinem Schmerz. Am meisten hat mir geholfen, […]

40 Tage Mut

Heute habe ich all meinen Mut zusammengenommen.  Über 40 Tage lang habe ich ihn gesammelt:  Habe mit ihm am Tisch gesessen und ihm Farbe gegeben.  Auseinandergesetzt haben wir uns.  Und gestritten und wieder vertragen.  Aus wenig ist mehr geworden.  Heute habe ich ihn in die Welt getragen.  Und hoffe, er findet Menschen, die ihn ebenso […]

Heute mal mutlos

Mal ehrlich – es gibt diese Tage, da ist auch das letzte Quäntchen Mut aufgebraucht. Und ich fühle mich heute ein bisschen wie diese leere Leine. Erschöpft. Keine Zugkraft. Lose und ausgefranst. Ich weiß, ich bin viel weniger belastet, als die meisten anderen Menschen. Und doch mehr, als ich es gewohnt bin. Oder anders. Und […]