Wegen Felix

Felix Umzug

Mein Kind war gestorben. Und jetzt stand die Beerdigung an. Eigentlich sollte ich jetzt viel Zeit im Bett verbringen, mit meinem Baby kuscheln, stillen, ausruhen, wickeln, müde und glücklich sein. Mich vom Wochenfluss erholen, meinem Körper Zeit geben, sich zu erholen. Nachwehen verarbeiten.

Read More »
Wegen Felix

Felix Umzug

Felix Umzug Vor 6 Jahren starb unser Sohn Felix. Ich war schwanger in der 39. Woche. 2 Tage vor seinem Tod träumte ich, dass ich mein Kind tot zur Welt bringen würde. Die gesamte Schwangerschaft hindurch hatte ich befürchtet, dass etwas nicht stimmt. Ein Gefühl zwischen Angst und Ahnung. Ich erinnere mich noch genau an seine letzte Bewegung in meinem Bauch: Ich saß in der Küche, aß etwas und schaute Shopping Queen. Kurz hielt die Welt an. Drei Stupse in meine Hand und ich dachte noch: Das war

Read More »
Wegen Felix

Himmelskind

Als Felix 8 Tage vor seinem errechneten Geburtstermin plötzlich in meinem Bauch starb, wurde meine schlimmste Angst Wirklichkeit: Unser Kind war tot.    Mein Herz zersprang in tausend Stücke und mein Leben brach entzwei. Von diesem Augenblick war es in zwei Teile, zwei Zeiten unterteilt: Vor Felix und nach Felix. Und dazwischen klaffte eine riesige, blutende Lücke.    Ich brauchte so sehr ein Hilfswort – zum Trösten und Festhalten, zum über Felix Reden und davon Erzählen, wie sich sein Tod für mich anfühlt. Weder „Stern“, noch „Schmetterling“ oder

Read More »
Wegen Felix

talita cumi – Mädchen, steh´ auf

Mein kleines Glück waren schon immer Gänseblümchen. Plötzlich sind sie da. Sie kommen mit dem Frühling und verteilen sich auf grünen Wiesen, weiß und gelb. Als wären sie es schon immer gewesen. Sie geben mir ein Gefühl von Ankommen, von Sicherheit. Sie erinnern mich an unbeschwerte Tage. Daran, wie ich als kleines Mädchen auf der Wiese hinter dem Haus meiner Großeltern saß, in einem Meer aus Gänseblümchen, und  Kränze aus ihnen flocht. Kränze und Ketten und Armbänder, für mich und meine vielen Cousins und Cousinen. Die Sonne wärmte mich, die

Read More »
Wegen Felix

Unsichtbarer Muttertag

Heute ist Muttertag. Für mich seit einigen Jahren ein Tag, der mir sehr nah geht. An dem ich auch mal weinen muss. Weil man mir mein Muttersein nicht ansieht. Nicht ganz. Ich bin Mama von zwei Jungs. Die Welt kann das sehen, weil meine beiden Rabauken mit mir durchs Leben und durch den Park tollen. Und ich bin Mama von Felix. Das sieht niemand. Er ist in meinem Bauch gestorben, 8 Tage, bevor er errechnet  zur Welt kommen sollte. Alle unsere Freunde wissen das. Er ist Teil unseres

Read More »
Wegen Felix

Felix wird 5

Heute ist der 17.April 2020:  Felix hat Geburtstag.  5 Jahre alt wäre er heute.  Manchmal finde ich es immer noch schwer zu glauben, dass er gestorben ist.  Aber mein Körper und meine Seele wissen das.  Sie spüren es heute mit jeder Faser.  Sind traurig und vermissen Felix.  Ich hoffe und kann nicht anders als glauben, dass es ihm gut geht, dort, wo er jetzt ist. Dass wir uns wiedersehen, irgendwann. Und solange bin ich unendlich dankbar für unseren Alten St.-Matthäus-Kirchhof in Berlin. Diesen wunderbaren Friedhof, diesen Ort, an dem die

Read More »